Archiv für den Monat: Juli 2021

Hochwasser 2021

Am 14.07.2021 wurde unser schöner Ort von einem Jahrhunderthochwasser heimgesucht. Unvorstellbare Wassermassen haben die Inde zu einem reißenden Fluss werden lassen und mit aller Gewalt das Ortszentrum überschwemmt. Die Schäden sind immens. Die Häuser am Korneliusmarkt, Bendiktusplatz, in der Korneliusstraße und Unter den Weiden sind gleichermaßen hart getroffen wie die Propsteikirche St. Kornelius.

Schnell und unkompliziert haben Mitglieder des Bürgerverein Kornelimünster e. V. ihre Hilfe angeboten und geleistet. Gemeinsam mit vielen weiteren Helfern konnte im ersten Schritt die Kirche leergeräumt werden. In den kommenden Tagen werden sich die Aufräumarbeiten auf die Häuser im Ortskern konzentrieren.

Nach wie vor ist aber jede helfende Hand – egal ob für eine Stunde oder den ganzen Tag – wertvoll und willkommen. Im Laufe des Vormittags konnten die ersten Anwohner ihre Häuser wieder betreten. Die Aufräumarbeiten konzentrieren sich daher jetzt entlang des Korneliusmarktes, Benediktusplatzes und der Korneliusstraße.  

Wir bitten alle Mitglieder, die helfen möchten, zum Marktplatz zukommen. Es gibt keine konkrete “Anlaufstelle”; wer aber mit offenen Augen auf dem Markt steht wird sehen, in welchen Häusern Hilfe vielleicht benötigt wird. Der Tag heute hat gezeigt, dass es am Einfachsten ist, den Anwohnern direkt und unkompliziert seine Hilfe anzubieten. Sei es beim Leerräumen der Keller oder dem Wegtragen der Sandsäcke, etc.. Wir empfehlen Gummistiefel, alte Kleidung und gute Handschuhe. Für Essen und Trinken wird/ist gesorgt und die Toiletten des Pfarrheim Paradies sind für Helfer geöffnet.

Wir bedanken uns schon heute bei den vielen Freiwilligen, die in den vergangenen Tagen geholfen haben. Die Arbeiten werden bestimmt noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

ABGESAGT: Lange Tafel 2021

Die COVID 19-Pandemie hat das Vereinsleben und die Aktivitäten in den vergangenen anderthalb Jahren stark beeinträchtigt. In den Phasen zwischen Lockdown und Lockerungen war es uns kaum möglich Aktivitäten frühzeitig und sicher zu planen bzw. durchzuführen. Wie 2020 haben wir Anfang des Jahres verschiedene Veranstaltungen zurückstellt, oder wie z. B. die Teilnahme am Historischen Jahrmarkt ganz abgesagt.

Da selbst in Zeiten der sinkenden Inzidenz und trotz der weiteren Lockerungen eine verlässliche Planung auch für die zweite Jahreshälfte nicht möglich ist, hat sich der Vorstand schweren Herzens entschieden auch in diesem Jahr die Veranstaltung der Langen Tafel aufgrund von Covid-19 abzusagen. Wir verstehen, dass die Enttäuschung hierüber groß ist – denn uns geht es genauso. Aber vor dem Hintergrund der weiterhin unsicheren Entwicklung der Infektionslage (Stichwort Delta-Variante), insbesondere nach den Sommerferien und im Herbst, halten wir die Corona konforme Durchführung einer solchen Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern einfach für nicht durchführbar.

Auch wenn wir uns so sehr gewünscht haben, dieses Jahr mit euch wieder unbeschwert auf dem Benediktusplatz zusammenzukommen, alte und neue Freunde zu treffen, gemeinsam Leckereien zu schlemmen und zu quatschen, mussten wir einsehen, dass dies leider nicht möglich ist. Die Gesundheit aller Mitglieder/Teilnehmer steht an erster Stelle.

Der Vorstand hofft und wünscht sich sehr, dass wir 2022 unser tolles Fest wieder sorglos und unter anderen Umständen feiern können! 

Viele Grüße und bleibt alle gesund!

Der Vorstand