Alle Beiträge von volker

Es war uns ein Vergnügen

Gleich zu Beginn des Jahres 2016 erreichte uns ein kleiner Hilferuf der KG Orjenal Mönster Jonge 1971 e. V. anläßlich der traditionellen Marktsitzung am Karnevalssamstag. Es fehlte an Personal um die geplanten Bierstände bzw. den Reibekuchen-/Grillwurststand zu betreiben.

Der Bitte um tatkräftige Unterstützung sind einige Mitglieder des Bürgervereins gerne gefolgt. Bei bestem Wetter wurden die zahlreich erschienenen Jecken an den Bierständen und bei den Reibekuchen bestens mit Getränken und Speisen versorgt. Es hat allen Helfern großen Spass gemacht!

Wir danken der KG Orjenal Mönster Jonge 1971 e. V. für die Organisation, das tolle Programm und Durchführung der diesjährigen Maktsitzung. Hier ein wenig zu helfen, war uns ein Vergnügen …

2016Karneal2 2016Karneval3

Artikel in Nöits op d’ Brand

Bürgerverein in Kornelimünster gegründet

Bereit die örtliche Vereinsarbeit und das Wir-Gefühl im Indestädtchen weiter zu stärken

Das Zusammenleben der Bürger sowie deren Engagement für das Gemeinwesen in Kornelimünster zu fördern und gleichzeitig in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen die Ortsentwicklung weiterhin so lebendig zu gestalten – mit diesen Zielen wurde am 05.11.2015 in Kornelimünster der Bürgerverein gegründet. Den Vorstand bilden Volker Gadeib, Oliver Kaldenbach, Dominique Maier und Marcus Sommer.

Die Gründung wurde seit einigen Wochen durch die Arbeitsgruppe der Interessengemeinschaft der Vereine vorbereitet. In lockerer Atmosphäre fand die Gründungsversammlung nun Anfang November im Pfarrheim Paradies statt. Das große Interesse an der Gründung des Vereins spiegelte sich auch in der Anzahl der Sitzungsteilnehmer wider. In einer lebhaften Diskussion wurde der von der Arbeitsgruppe vorgestellte Satzungsentwurf noch ein wenig verfeinert, bevor schließlich mehr als 30 (!) Gründungsmitglieder die Satzung feststellten und unterzeichneten. Dieses starke Votum werteten alle Beteiligten als einen gelungenen Start in die zukünftige Vereinsarbeit. Am nächsten Tag wurde alles Nötige für eine Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts veranlasst.

Schon auf dem Weihnachtsmarkt am 1. Adventwochenende wird der Bürgerverein mit einem eigenen Stand präsent sein und im persönlichen Kontakt seine Motive, Ziele und Projekte allen Interessierten vorstellen.
Wer den Verein unterstützen oder selbst Mitglied werden möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0176/41839485 melden oder per E-Mail unter der Adresse info@bürgerverein-kornelimünster.de. Der Mitgliedsbeitrag für Einzelmitglieder, Vereine, Personenvereinigungen und -verbände sowie juristische Personen wurde auf 12€ pro Jahr festgesetzt; Ehegatten von Vereinsmitgliedern, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen die Hälfte.

Der Bürgerverein für Kornelimünster

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Kornelimünster,

zusammen leben wir in unserem schönen Stadtteil. Es ist “unser” Ort und wir haben die Möglichkeit, ihn zu gestalten. Eine lebendige Ortsentwicklung erfordert immer Gemeinsinn und vielfältiges Bürgerengagement um neue Perspektiven zu entwickeln und Bewährtes schätzen zu lernen.

Unser Bürgerverein wurde am 05. November 2015 gegründet. 31 Personen unterschrieben die Satzung und sind Gründungsmitglieder. Wir danken für die konstruktiven Vorschläge und Rückmeldungen aller Beteiligten, die in unsere Satzung eingeflossen sind. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

  1. Vorsitzender Marc Sommer
  2. Vorsitzender Volker Gadeib
    Kassenwart Oliver Kaldenbach
    Schriftführer Dominique Maier

Die nun gültige Fassung der Satzung finden Sie hier.

Wer den Verein unterstützen oder selbst Mitglied werden möchte, kann sich unter der Telefonnummer  0176/41839485 melden oder per E-Mail unter der Adresse info@bürgerverein-kornelimünster.de. Der Mitgliedsbeitrag für Einzelmitglieder, Vereine, Personenvereinigungen und -verbände sowie juristische Personen wurde auf 12€ pro Jahr festgesetzt; Ehegatten von Vereinsmitgliedern, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen die Hälfte.

Kornelimünster, 06. November 2015